von Christoph Starke

Knaller-Wochenende für den VfB Ottersleben! Kurz vor dem Punktspielauftakt präsentierten sich die Otter in starker Frühform! Bei der Landesrangliste jubelte Glen Kulling über Platz 1 in der Konkurrenz U15 sowie Michi Geißler über Platz 3. Bereits am Freitag zeigten sich Christoph „Cheffe“ Starke und Andy Gottschalk im Otterbau von ihrer Sahneseite und holten sich den Stadtmeistertitel der Senioren in den Altersklassen I und II. Auch Otterneuling Ilker Alcan setzte sich durch – er wurde zusammen mit Kevin Klein (HSV Medizin Magdeburg) Senioren-Stadtmeister im Doppel. Zu guter Letzt konnte Friedo Münster bei den Stadtmeisterschaften der Damen und Herren einen beeindruckenden 5. Platz belegen.

Wer hätte gedacht, dass du, Matthias Ziemendorf, den Verein so umkrempeln würdest, als du vor vielen Jahren zu uns kamst, um mit deinem Sohn im Otterbau Tischtennis zu spielen. Du warst voller Visionen, Ideen und Energie und hast uns sofort mitgerissen. Aus einer normalen Tischtennisabteilung wurde plötzlich ein Event-Verein! Grenzen kanntest du nicht. Du wolltest alles ausprobieren, hast immer an das ganz Große gedacht.

Am vergangenen Wochenende (5. & 6. Februar) wäre es soweit gewesen: der UV-LICHT-CUP hätte zum 9. Mal im Otterbau stattgefunden! Mit einer witzigen und auf jeden Fall auch skurrilen Darbietung hätte zunächst das Otter-Performance-Theater die Teilnehmer und Fans am Freitagabend auf Betriebstemperatur gebracht. Ab 19:30 Uhr hätten die Freitagskonkurrenzen der „Edeltechniker“ und „UV-Titanen“ anschließend ihre Champions ausgefochten, genauso wie die „Endgegner“ und „Trainings-Weltmeister“ am Samstag. Alles begleitet von Diskobeats und dem attraktiven Service unserer Bar-Ladies. Aber es hat nicht sollen sein. #Wehateyoucorona!

Nichtsdestotrotz möchten wir hier mit euch gemeinsam in Erinnerungen schwelgen. Angefangen hat alles 2013 mit der Idee und Technik von Matthias Ziemendorf. Seit dem wurde in jedem Jahr immer Anfang Februar gespielt. Und jedes Jahr hat sich das Turnier weiterentwickelt – bis hin zum größten Schwarzlicht-Tischtennisturnier in Deutschland. Auf diese Zeit wollen wir hier mit euch zurückschauen und euch ein paar Fotos und Stats servieren. Und damit eins klar ist: wir kommen zurück – hoffentlich noch 2021!

von Christoph Starke

Wenn ab der Rückrunde der laufenden Saison bei Spielen des VfB Ottersleben in der 1. Stadtklasse Magdeburg plötzlich unverständlich gezählt wird - „siem oans“ oder „zwoa nein“ zum Beispiel - dann ist es soweit: Ilker Alcan steht am Tisch. Er ist offiziell Otterslebens erster Bayer und wechselt vom Polizei SV Augsburg in den Otterbau. Tischtennis spielt er eigentlich schon seit seinem 8. Lebensjahr, die meiste Zeit davon bei der SSG Augsburg. Wenn man den sympathischen Neuling aus dem Süden fragt, was er im Tischtennis noch erreichen möchte, dann bleibt er bescheiden und antwortet: „Ich möchte einmal in meinem Leben 1400 TTR-Punkte erreichen.“ Sein bisheriger Höchstwert liegt bei 1385. Die Otter, die Ilker bereits beim Training erleben und testen durften, sind sich auf jeden Fall einig. Mit seinem Offensivspiel und den unangenehmen Aufschlägen wird er sein Ziel beim VfB wohl ziemlich schnell erfüllen! Wir freuen uns auf jeden Fall, dass Ilker den Weg in den Otterbau gefunden hat und unser Stadtklasse-Team ab Januar bereichern wird. Wir wünschen ihm viel Erfolg – auch beim Hochdeutsch-Lernen! ;)