Nach zwei Jahren Zwangspause endlich zurück im Otterbau: Party, Schwarzlicht, Tischtennis! Save the date! Am 28. und 29. Oktober steigt der 9. UV-LICHT-CUP in der Ottersleber Kultarena! Meldet euch in der für euch passenden Leistungsklasse an und sahnt als Sieger ordentlich Preisgeld ab! Alles, was ihr zum UV-LICHT-CUP 2022 wissen müsst, ist hier kurz zusammengefasst. Weitere Infos findet ihr in unseren Turnierhinweisen!

Am vergangenen Sonntag, dem 15.05.22, wurde in der heiligen Ottersleber Kultarena der Verbandsentscheid der Mini-Meisterschaften in der Altersklasse bis 11 Jahre ausgetragen. Durch ihre starken Leistungen beim Stadtentscheid konnten Luca Buhtz und Louis Schäfer so ihre ersten offiziellen Heimspiele für den VfB austragen. Beide schlugen sich wieder sehr gut und belegten am Ende des Tages die Plätze 2 und 3.

von Kevin Zocher

Am vergangenen Sonntag, dem 27.03.22, fanden in der Sporthalle der IGS Willy Brandt die Mini-Meisterschaften auf Stadtebene statt. Dabei trafen sich tischtennisbegeisterte Kinder in verschiedenen Altersklassen, die bisher noch nicht am Punktspielbetrieb teilgenommen haben.

Auch vom VfB nahmen drei Kinder an ihrem ersten Tischtennisturnier teil. Kian Kempas spielte und siegte in der Altersklasse U13 in jedem Spiel mit 3:0 und holte sich so sehr souverän den Titel. Toll gemacht!

Louis Schäfer und Luca Buhtz spielten in der Altersklasse U11. In einem spielerisch starken Feld setzten sich die beiden durch und trafen im Finale aufeinander, welches Luca knapp mit 3:1 für sich entscheiden konnte. Von beiden eine starke Leistung!

von Kevin Zocher

Am vergangenen Wochenende, dem 6. und 7. November, wurden in Bismark im Nachwuchsbereich wieder Titel auf Bezirksebene vergeben. Während Glen Kulling und Michi Geißler schon für die U18-Landesmeisterschaften vorqualifiziert sind – wohlgemerkt mit 14 bzw. 13 Jahren, griffen auch Marius Mertens, Karl Freier und Timo Krause an, um sich zu qualifizieren. Und was soll man sagen… aus Otter-Sicht hätte der Samstag erfolgreicher kaum laufen können. Im Doppel waren Marius und Timo gemeinsam nicht zu schlagen und holten souverän den Titel. Auch Karl überzeugte mit seinem Partner aus Gröningen, Leif Eric Mann. Beide zogen ins Halbfinale ein.