Saisonrückblick 2019/20 Teil 2 - Herren

von Jon Riedel

Zufriedenstellend war diese Saison nicht nur im Nachwuchsbereich. Die Herrenmannschaften bescherten dem Verein mit je zwei 3., 2. und 1. Plätzen die erfolgreichste Saison aller Zeiten! Doch der Reihe nach.

Die Fünfte und Sechste mit Staffelsiegen!

Unsere 5. Mannschaft schaffte es in der 2. Stadtklasse ihrer großen Favoritenrolle gerecht zu werden. In der Stammbesetzung Hans-Walter Magnus, Marius Mertens, Torsten Zinck, Timo Krause, Dirk Mertens und Matthias „Noppe“ Ziemendorf holten sie mit 30:0 Punkten und hervorragenden 193:32 Spielpunkten souverän den Titel und starten nächstes Jahr in der 1. Stadtklasse.

Den Platz aus der 2. Stadtklasse nimmt dann auch sofort unsere 6. Mannschaft ein. Mit einem Punkt Vorsprung vor AEO IV, und zwei Punkten vor Stahl III und Olvenstedt II ging der Staffelsieg hauchdünn an unsere neugegründete Mannschaft. Betonen muss man hierbei aber auch, dass die drei Top-Teams alle noch gegeneinander gespielt hätten. Zu den Aufstiegshelden gehören hier Noppe, Karl Freier, Philipp Onnasch, Eberhard Zippel, Jan Felix Malter, Huy Nguyen, Helmut Linke, Klaus Scheerbaum, Hans-Jürgen Gehrke, Günther Fritzsche, Ronald Adloff, Rudolf Zwingmann, Jakob Schäffer und Christoph Leidel (fiel leider verletzt aus).

Bezirksklasse Magdeburg - irgendwie verflucht!

Nach einer verrückten Hinrunde, bei der der formale Abstiegskandidat Nr. 1 plötzlich vorne stand, wurde das Team umgestellt. Die 4. Mannschaft hatte ihr Soll, die Klasse zu halten, mit dem 1. Platz gesichert und es wurde nun alles auf die 3. Mannschaft gesetzt. Für den Fahrschein in die Bezirksliga hätte das Team zur Rückrunde alle Spiele gewinnen müssen, verpasste aber durch ein 8:8 im entscheidenden Spiel gegen Handwerk den ersten Platz und somit den Aufstieg. Trotz Favoritenrolle ist das damit der 2. Nicht-Aufstieg in dieser Liga in Folge und somit irgendwie verflucht! 

Nun ist viel Zeit, um sich darüber Gedanken zu machen, und dann in der neuen Saison wieder voll anzugreifen.

3. Mannschaft: Hinrunde: Tobi Wege, Andy Gottschalk, Patrick „Slim“ Maertens, Dustin Schumann, Alex Behne, Oli Sand. Rückrunde: Tobi, Glen Kulling, Slim, Andy, Florian „Furby“ Urban, Michi Geißler.

4. Mannschaft: Hinrunde: Jon „Juan del Rios“ Riedel, Christoph „Cheffe“ Starke, Rene Hoffmann, Glen, Michi, Mike Wille. RR: Cheffe, Dustin, Alex, Rene, Mike, Oli.

„Zweitäää“ irgendwie Zweiter!

In der Bezirksliga Magdeburg/Altmark spielten die Mannen um Kevin Zocher von Anfang an oben mit. An dem Tabellenführer Börde IV war aber kaum ein Vorbeikommen. Mit tollen Siegen aber leider auch blöden Punktverlusten steht die Mannschaft auf dem 2. Platz. Aber warte Mal! Ja, 2. Platz, obwohl Diesdorf III weniger Minuspunkte hat. Diese hätten zwar noch gegen den Tabellenführer rangemusst, sind aber aufgrund weniger gespielten Spielen eher die Leidtragenden des Saisonabbruchs. Rund um Kapitän Kevin erkämpften Alex Laube, Lukas Pfeifer, Matze Rösel, Juan del Rios, Florian Schneider und Furby den 2. Tabellenplatz.

1. Mannschaft erstmals auf dem Podium!

Eine tolle Saison belohnte unsere erste Garde mit dem 3. Platz in der Landesliga Magdeburg. Solide Ergebnisse mit wenigen Überraschungen erspielte die Mannschaft um Robert Akzinski, Christoph Gerloff, Olaf Voigt, Max Wipperling, Marc Gaser und Sven Wiegand. Im Verlauf der Saison wurde es immer wieder spannend und man schielte auch mal auf den 2. Platz, der zur Aufstiegsrelegation berechtigte. Viel fehlte dazu nicht aber mit dem 3. Platz kann man definitiv zufrieden sein und in den nächsten Jahren bestimmt auch mal den großen Schritt Richtung Verbandsliga wagen.

Trotz der unfreiwilligen Beendigung der Saison gab es wieder tolle Siege und Erfolge zu feiern. Die Neuzugänge und Jugendspieler wurden gut in die Mannschaften integriert und nun bleibt es abzuwarten, wann es weiter geht.

Bis dahin, bleibt gesund!

Alles für den Otter - Alles für den Club!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen