2. Landesmeistertitel im Doppel durch Marius und Timo für den VfB

Geschrieben von Christoph Gerloff.

Am 8. und 9. Dezember fanden in Riestedt unter sehr guten Bedingungen die Landesmeisterschaften der Schüler statt. Am ersten Tag war unseren Jungottern Marius, Glen, Timo und Michi die Anspannung noch anzumerken. Alle hatten sich sehr viel vorgenommen und meisterten ihre Vorrundengruppe. Im Doppel musste Coach Gerloff kurzfristig einige Umstellungen vornehmen, da unser „Hinrunden-Arjen Robben“ des VfB Ottersleben Philipp kurzfristig ausfiel. Wir drücken ihm die Daumen, dass er in der Rückrunde wieder voll angreifen kann. Am Ende konnten Timo und Marius durch eine überzeugende Leistung – auf Grundlage der taktischen Vorgaben unseres Doppelmeistercoaches Zocher – im Finale mit 3:1 gegen Rudolf und Boltze gewinnen. Michi und Glen mussten sich letztgenannter Paarung nach einem ebenfalls harten Kampf mit 2:3, 9:11 knapp geschlagen geben und erreichten den 3. Platz im Doppel.

Im Einzel war für Timo und Michi bereits im Achtelfinale Schluss. Beide konnten am Samstag noch nicht ihre Topform abrufen, was sich am Sonntag bei den A-Schülern aber ändern sollte. Aufgrund seiner hohen Anstrengungsbereitschaft im Leistungstraining spielte Marius sein bisher bestes Turnier im Einzel, schlug in der Gruppenphase den Landesranglisten drittplatzierten deutlich mit 3:0 und musste dann im Halbfinale Oliver Lange zum Sieg gratulieren, der auch gegen Noppenspieler taktisch überzeugen konnte. Auf der anderen Seite des Turniertableaus spielte sich Glen mit überzeugenden Leistungen gegen Boltze und Rudolf, die bei der Landesrangliste noch vor ihm platziert waren, wiederholt bis ins Finale. Oliver Lange zeigte allerdings keine Schwäche und gewann 3:0. Trotzdem ist der zweite Platz bei den Landesmeisterschaften eine ganz starke Leistung. Damit bestätigte Glen seine Vorjahresplatzierung als Vizelandesmeister!

Am Sonntag versuchten Timo, Glen und Michi erneut ihr Glück bei den bis zu drei Jahre älteren A-Schülern. Alle drei gingen sehr unaufgeregt ins Turnier und konnten an dem Tag ihr bestes Tischtennis ihrer bisherigen „TT-Laufbahn“ abrufen. An diesen überragenden Leistungen haben auch die spontan angeheuerten Coaches Robin und Walle einen großen Anteil! Coach Gerloff bedankt sich in diesem Zusammenhang noch ein Mal für ihr zusätzliches Engagement und die sehr gute Zusammenarbeit an diesem Tag! Alle meisterten wiederholt ihre Gruppen und setzten sich gegen sehr starke Gegner (bis 200 TTR mehr) durch. Timo lieferte unter ständigen „Schorly“ – Zurufen von Coach Walle, der mit vollem Herzblut dabei war, sein mit Abstand bestes Spiel ab. Timo setzte seinen Gegner enorm unter Druck, blieb vorne am Tisch und brachte den Bezirksligaspieler Bromann an den Rand einer Niederlage (9:11 im fünften Satz). Auch Michi spielte unter Anfeuerung und taktischen Vorgaben von Robin bärenstark gegen Paskalev und setze sich deutlich mit 3:0 durch. Im Viertelfinale wartete dann der übermächtige Gegner Simon Frank, der von Anfang an keine Gnade zeigte und mit 3:0 gewann. Glen durfte nach überragenden Spielen in der Gruppenphase – in denen er vor allem Nervenstärke gegen Trosits und Becker bewies, indem er jeweils 3:2 gewann – wiederholt gegen seinen „Lieblingsgegner“ Oliver Lange spielen. Glen bekam die Anweisung seine Eröffnungstopspins mit etwas mehr Risiko und einer besseren Platzierung zu spielen und konnte Oliver Lange an diesem Tag zumindest in den ersten zwei Sätzen sehr gut unter Druck setzen. Die ersten beiden Sätze gingen dabei denkbar knapp mit 9:11 an seinen Konkurrenten Lange, der auch in diesem Spiel wieder als Sieger hervorging. Trotzdem attestierte Coach Gerloff seinem Schützling eine klare Leistungssteigerung zum Spiel am Vortag. Aufgrund ihrer starken Leistungen bei den Landesmeisterschaften nominierte unsere Landestrainerin Michi und Glen für den DTTB Future Cup!

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen